Hobbit II – Smaugs Einöde (meine Meinung)

Hallo meine Lieben,
Hier bin ich noch mal und diesmal schreibe ich euch mal meine Meinung zum Kinofilm der Hobbit- Smaugs Einöde! Wie ich ja bereits im letzten Artikel erwähnte habe ich den Film am Sonntag gesehen und bevor ihr mich nach der Synchornisierung oder Ähnlichem fragt: Ich habe den Film auf Englisch gesehen. Kann also dann gar nichts groß zu den deutschen Stimmen sagen. Kleine Vorwarnung, wer den Film noch nicht gesehen hat, könnte hier gespoilert werden und sollte deshalb ab hier nicht weiterlesen!  
Mir hat der Film ehrlich gesagt ganz gut gefallen. Obwohl ich den ersten Film auch nicht schlecht fand, aber etwas langatmig hier und da- muss ich sagen, dass dieser Film den letzten um Längen schlägt. Ich finde der Film hat mehr Tempo und mehr Action drauf gehabt und wir (mein Freund und ich) waren fast schon der Meinung, dass man den zweiten Film hätte schauen können ohne den ersten zu kennen. Ich meine, wenn man schon mal Herr der Ringe gesehen hat, kennt man ungefähr die Umstände vom Ringfund durch Bilbo…aber egal, weiter geht’s. Hier und da muss ich jedoch sagen, dass ich enttäuscht war, dass der Film so anders ist als das Buch. Die ganze angedeutete Liebesgeschichte zwischen Tauriel und Killi hat mir zum Beispiel gar nicht gefallen, nicht nur, weil Tauriel im Buch gar nicht existiert, sondern weil ich die Liebesgeschichte auch als ziemlich an den Haaren herbei gezogen empfunden habe. Außerdem wurde durch den giftigen Pfeil, den Killi abbekommt und wegen dem Tauriel ihm folgt die komplette Geschichte geändert…ich finde es total schade, dass die Zwerge im Film sich trennen und nicht als Gemeinschaft den Berg erklimmen. Das muss ich sagen, fand ich wirklich schade!
Auch, dass es jetzt neben dem “weißen Ork” noch einen “Anführerorg” gibt, der ihm auch noch ziemlich ähnlich sieht, fand ich komisch. Diese Orks haben kaum noch etwas mit den Orks aus dem Herrn der Ringe zutun. Mein Freund meinte sogar, dass sie schon eher an “Uruk-hai” erinnern. Obwohl es die ja zu dem Zeitpunkt noch gar nicht gibt. Schade fand ich auch, dass Beorn so kurz gekommen ist, den hätte ich gerne noch etwas länger gesehen. Hier fand ich die Änderung die vom Buch zum Film gemacht wurde allerdings gar nicht so schlecht, um mal langsam zum Positiven umzuleiten. Im Buch fand ich die Vorstellung der Zwerge und Bilbo Beorn gegenüber etwas langatmig und mühselig, weil wenn ich mich richtig erinnere immer zwei von ihnen einzeln kommen und sich vorstellen mussten etc. Das fand ich im Film deutlich spannender. Was mir auch sehr gut gefallen hat, waren die Parallelabschnitte von Gandalf. Im Buch heißt es ja immer, dass Gandalf zu einer wichtigen Unternehmung muss und hier sieht man mal was er in der Zwischenzeit tut (wird wahrscheinlich im Simarillion erzählt, aber da bin ich unsicher). Ich persönliche finde es sehr spannend zu sehen, wie Sauron im Hintergrund ganz still und heimlich schon beginnt sich zu manifestieren und den Teil kenne ich auch noch nicht, weil er wie gesagt nicht im Hobbit beschrieben wird, und deshalb bin ich sehr gespannt wie es da weiter geht. Ansonsten fand ich auch den Drachen sehr gut animiert und die Bilder wie schon im ersten Teil auch wieder schön und sehr imposant. Auch die Szene als Thranduiel Thorin seine verbrannte Gesichtshälfte offenbart (Stimmt das eigentlich? Steht das im Simarillion? Aus dem Hobbit kam mir das jetzt nicht bekannt vor…) fand ich sehr beeindruckend irgendwie. Wie auch schon im ersten Hobbitfilm, indem ich mich über Saruman, Galadriel und Frodo gefreut habe, die eigentlich nicht im Film vorkommen, habe ich mich auch hier wieder sehr über Legolas gefreut- immer schön, wenn ein altbekanntes Gesicht aus Herr der Ringe zurückkehrt. Auch die Gimli-Referenz war lustig Smile Alles in allem kann ich also sagen, dass ich es natürlich schöner gefunden hätte, wenn sich Peter Jackson mehr ans Buch gehalten hätte, aber einige seiner Änderungen sind auch spannend und vielversprechend. Mir hat der Film wirklich gut gefallen. Der Schnitt war mal wieder fies- ein richtiger Cliffhanger! Zum Glück weiß ich ja durchs Buch schon wie es weiter geht, sonst würde ich das ja nicht aushalten können Razz Aber bei der Szene mit Gandalf bin ich natürlich gespannt, wie es mit ihm weiter geht, denn davon weiß ich wie gesagt nichts! Joa…das war erstmal meine Meinung dazu. Habt ihr den Film schon gesehen und wenn ja, wie fandet ihr ihn? Wenn ihr Lust habt hinterlasst doch eure Meinung in den Kommentaren!
Liebe Grüße,
Greta