Start in die Uni

So, die Uni hat wieder begonnen und gleich mit einem echten Knall, könnte man so sagen…in meinem ersten Seminar wurden wir gleich dazu verpflichtet, 3 Bücher im Internet zu bestellen, die wir auch lesen müssen und ein Dutzend Internettexte aus dem Internet runter zu laden, von denen der erste schon mal 172 Seiten lang ist- Juhu! Und den sollen wir auch gleich zur ersten Sitzung lesen, zusammen mit den ersten drei Kapiteln eines der drei Bücher. Mal sehen, ob das überhaupt rechtzeitig ankommt…

Soviel zu Germanisitk (mein Hauptfach), dann war ich heute auch in einem Soziologieseminar, in dem wir uns ebenfalls die ersten 29 Seiten eines Buches durchlesen müssen. Geht ja eigentlich, aber mit dem ganzen anderen Kram…hmmm. Falls ich mich entscheiden in diesem Seminar zu bleiben, werde ich aber einen Teilnahmenachweis machen und keinen Leistungsnachweis (Hausarbeit + Referat). Für einen Teilnahmenachweis muss man nur eine einseitige Zusammenfassung von jedem der 15 Texte (bzw. Kapitel aus dem Buch) in jeder Sitzung abgeben, aber ich glaube, dass kann ich verkraften…naja, ich habe mich noch nicht entschieden, ob ich das Seminar wirklich weiter machen will. Das werden wir noch sehen. Ich schaue mir nämlich die Woche erstmal mehrere Sachen an und entscheide mich dann für die Seminare, die mir am besten gefallen.

Das geht bei Germanistik allerdings nur bei den Schwerpunkten NDL (Neue deutsche Literartur) und ÄDL (Ältere deutsche Literatur), weil in KJL (Kinder-und Jugendliteratur), zudem auch das erste Seminar gehört, eine Onlineanmeldung stattgefunden hat und man nur zu den Kursen gehen sollte, wo man auch online zugelassen wurde. (Man geht aber manchmal auch so noch hin und versucht rein zu kommen). Auch in NDL gibt es einige Fächer, für die man sich per Mail bei den Dozenten anmelden soll…ach, es ist überall anders und äußerst stressig, da man erst in der zweiten oder dritten Woche genau weiß, wie der Stundenplan aussehen wird. Und einige Soziologieseminare verteilen bereits in der ersten Stunde die Referate für die kommenden Sitzungen- hallo? Man ist sich doch noch nicht mal sicher, ob man überhaupt da bleiben kann, geschweige denn sich sicher fühlt für die nächste Woche ein Referat zu halten. Das stört mich echt ein wenig.

Sonst bin ich noch motiviert für das Semester und hoffe, dass ich diesmal frühzeitig und ohne Stress für meine Klausuren lernen werde…wir werden sehen. Ich halte euch auf dem Laufenden. Danke für diejenigen unter euch, die mitlesen. Wink

Grüße,

Greta