Blogger schenken Lesefreude: Gewinnt ein Exemplar von “Dämonenschicksal”

 

Blogger verschenken Lesefreude organisieren jedes Jahr Aktionen zum Welttag des Buches.

Hallo ihr Lieben,

Der 23. April ist UNESCO-Welttag des Buches! Ein Fest für Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte.

Wie feiert ihr den Welttag des Buches? Ich werde ihn lesend verbringen: Derzeit lese ich von Kai Meyer “Die Krone der Sterne”, nachdem ich über Ostern “Caraval” von Stephanie Garber beendet habe. Wie mir das gefallen hat könnt ihr auf Twitter nachlesen. Wenn ihr euch eine ausführliche Rezension eines der beiden Bücher wünscht, dann hinterlasst mir gerne einen Kommentar! Der Blog Blogger schenken Lesefreude ruft jedes Jahr eine Aktion zum Welttag des Buches ins Leben. In den letzten Jahren wurden zu diesem Anlass vermehrt tolle Gewinnspiele veranstaltet, bei denen tollen Bücher gewonnen werden konnten. 2016 schrieben sie in ihre FAQ das sie neue Wege finden möchten, den Welttag des Buches zu feiern und Lesefreude zu verbreiten. An dieser Stelle kann ich euch aus dem Raum Frankfurt und Umgebung herzlich zur kommenden Lesung der neuen “Johnny”-Literaturzeitung meiner Universität einladen. Ich hatte bereits von der ersten Johnny Lesung berichtet, bei der ich gelesen habe. Am kommenden Donnerstag findet die Release-Lesung für die neue Ausgabe “Nah und Fern” statt. Es ist eine tolle Möglichkeit mit Jungautoren, oder einfach anderen Schreib- und Lesebegeisterten in Kontakt zu treten.

Gewinnspiel

Da mir leider keine kreative und zündende Idee kommt, wie ich euch den Welttag des Buches auf eine interaktive Weise näher bringen kann, muss ich doch wieder auf ein Gewinnspiel zurückgreifen, allerdings hoffe ich, dass ich dazu bewegen kann den Welttag des Buches mit euren Fotos zu feiern! Wie könnt ihr teilnehmen? Ganz einfach: Wenn ihr #Twitter habt möchte ich, dass ihr mir an @GretaZicari mit den Hashtags #WelttagdesBuches und #ichlese ein Foto von dem Buch schickt, was ihr zur Feier des Tages lest oder wie ihr den Welttag des Buches feiert! Ich hoffe, dass ich so ein wenig dazu beitragen kann, zu zeigen wie der Welttag des Buches gefeiert wird. Solltet ihr kein Twitter haben und wollt trotzdem am Gewinnspiel teilnehmen könnt ihr mir auch einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag dalassen. Dieser sollte dann beinhalten, was ihr aktuell lest und wieso ihr “Dämonenschicksal” gerne gewinnen würdet.

Der Gewinn 

Dies bringt mich auch zum nächsten Punkt: Was kann man eigentlich gewinnen? Ich verlose ein Exemplar meines 2012 im net-Verlag erschienen Fantasy-Romans “Dämonenschicksal”.
Klappentext: Eine ungewollte Schwangerschaft stürzt die junge Prinzessin Kassandra ins Unglück und in der Folge ihr Land in einen düsteren Krieg des Elends und Dämonenterrors. In dieser dunklen Zeit setzen sich an unterschiedlichen Orten junge Leute in Bewegung: Sie fliehen vor den Kriegswirren und dem Dämonenterror, machen sich auf die Suche nach einem besseren Leben und müssen dafür gefährliche Wege in Kauf nehmen. Auf ihren abenteuerlichen Reisen erleben die jungen Leute, was Liebe und Zusammenhalt bedeuten und dass es eine Macht gibt, die größer sein kann als die der Dämonen. Als sich ihre Wege kreuzen, müssen sie ihre unterschiedlichen Weltbilder überprüfen, und es kommt zu dramatischen Entdeckungen und Entwicklungen …
Der Roman sagt euch nichts? Rezensionen zu Dämonenschicksal findet ihr hier oder natürlich auf Amazon. Ich würde mich freuen, wenn auch der/die Gewinner/in eine Rezension zu Dämonenschicksal verfassen würde, es ist jedoch kein Muss! Smile

Dämonenschicksal, Fantasyroman, von Greta Zicari

Das Gewinnspiel startet am Sonntag, dem 23. April 2017 und läuft bis zum 28. April 2017. Am 29. April gebe ich die Gewinner/in hier bekannt. Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, müsst ihr einen Wohnsitz in Deutschland haben.

Neue Rezension

Hallo meine Lieben,

Ich habe mich länger nicht mehr gemeldet, da mal wieder viel passiert ist. Ich habe ein längeres Praktikum absolviert und befinde mich nun in meinem Auslandssemester in Italien. Später berichte ich euch einiges dazu.

Es ist außerdem eine neue Rezension zu Dämonenschicksal erschienen: “Just some Blog” hat eine Rezension gepostet, die findet ihr hier: http://gier4affe.wordpress.com/ Danke dafür Smile

Ich bin jetzt übrigens auch bei Pinterest. Solltet ihr Pinterest haben, folgt mir doch Wink

Liebe Grüße und bis später,

Greta

 

Lesung und Release-Veranstaltung “Johnny”-Literaturzeitschrift

Hallo ihr Lieben,

Am Freitag, dem 09. Mai habe ich gemeisam mit weiteren Studenten der Goethe-Universität aus der zum 100-jährigen Jubiläum erschienenen Literaturzeitschrift “Johnny” gelesen. Studenten, Alumni, Dozenten und Mitarbeiter der Universität waren dazu aufgerufen worden Geschichten, Bilder, Comics, Fotos, Gedichte und vieles mehr einzureichen. Meine Geschichte “Kleine süße Anna”, die ich im Rahmen des Seminars “Literarisch Studieren” geschrieben habe wurde abgedruckt. Darüber freue ich mich natürlich sehr- genauso habe ich mich sehr darüber gefreut, dass das “Johnny”-Team mich gefragt hat, ob ich auf der Release-Veranstaltung an der gemeinsamen Lesung teilnehmen möchte.

Acht Studierende lasen aus ihren Texten.  Vorgelesen wurden die Texte von:
Julia Scholz: “Eine Nacht”, Alexandra Königsberg “Des Dummkopfs kleine Odyssee”, Greta Zicari: “Kleine süße Anna”, Jessica Ziegenhagen: “Taxifahrer”, Ivanna Roik: “Pfingstrosen”, Celina Müller-Probst: “Verdunkelungsstrategien”, Katharina Busch: “Der Zeitzeuge”, Julia Heinen: “AB oder vom Verschwinden”, Adrian Kramaschki: “Frankfurt Faces Nuclear Nightmare”. Wer die Lesung verpasst hat, kann auch alle Texte in der Literaturzeitschrift Johnny nachlesen. Außerdem findet ihr in der Literaturzeitschrift auch ein Foto von Erwin K Foto, der sehr oft auch schon Fotos von mir und/oder Dämonenschicksal gemacht.
Die Veranstaltung fand am Campus Westend der Goethe-Universität statt. Aktuell erhaltet Ihr Johnny in der Buchhandlung Eselsohr in Frankfurt am Main in Bockenheim. Es wird aber in Kürze auch einen Stand vor der Mensa und beim Sommerfest der Universität geben.

Anbei schon mal ein Foto von Johnny mit dem, wie ich finde, sehr gelungenen Cover.

Ich würde mich freuen, wenn viele von euch die Möglichkeit erhalten, einen Blick in Johnny zu werfen!

Liebe Grüße,
Eure Greta

Rezension “Morgans Erwachen”

Endlich komme ich mal dazu die Rezension zu Alex Epsteins Roman “Morgans Erwachen” zu schreiben.

Inhaltsangabe:
“Im frühmittelalterlichen Britannien wächst Anna als Tochter des Herzogs von Cornwall in Tintagel auf. Ihr Schicksal wendet sich schlagartig, als Uther Pendragon ihren Vater ermodert und ihre Mutter Ygraine zur Frau nimmt. Sie muss nach Irland fliehen, wird versklavt- und aus dem wohlbehüteten Mädchen Anna wird die zauberkundige Frau Morgan, die sich an Uther rächen will. Als sie den Mann findet, der ihr dabei helfen kann, ist sie hin-und hergerissen zwischen ihrem Durst nach Rache und ihrer Sehnsucht nach Liebe.”

Ich persönlich fand das Buch hat sich sehr vielversprechend angehört, Weiterlesen

Stijl-Messe in Mainz

So ihr Lieben,

Leider habe ich schon länger nichts mehr von mir hören lassen auf meinem Blog, das liegt daran, dass ich momentan zeitlich ziemlich beschäftigt bin mit der Uni, der Arbeit, Freunden und was einen noch so alles beschäftigt. Sobald ich allerdings mehr Zeit habe – was ich mir von der nun beginnenden vorlesungsfreien Zeit erhoffe, nachdem ich endlich meine Hausarbeiten fertig habe- könnt ihr euch aber wieder auf Rezensionen freuen. Einmal von “Morgans Erwachen” von Alex Epstein und “Purlunas- der letzte Fluch” von Cathrin Kühl. Lustigerweise schreibe ich über Morgans Erwachen auch gerade eine Hausarbeit. Ich habe vergangenes Semester an einem Seminar zum Thema “Barbaren” teilgenommen und da diese auch öfters, gerade zu Beginn von Morgans Erwachen erwähnt werden, eignet sich das ganz gut- ich bin gespannt, was daraus wird.

So, jetzt möchte ich euch aber von etwas ganz anderem berichten und zwar von meinem Besuch auf der Stijl-Messe in Mainz am Sonntag, dem 9.Februar. Eine Kommillitonin hat dort gearbeitet und hatte einige von uns überredet doch zu kommen. Zu Beginn wusste ich gar nicht so recht, worum es da überhaupt ging. Eine kleine Mode und Designmesse in Mainz mit noch jungen Designern und eher unbekannteren Labeln hatte ich aufgeschnappt. Als wir dann in Mainz ankamen stellte sich schnell heraus: Sooo klein ist es gar nicht! Eine lange Schlange hatte sich bereits gebildet, die ungeduldig auf den Einlass zur Messe wartete. Insgesamt besuchten 10.000 Besucher die Messe an den zwei Tagen. An dieser Stelle noch eine kurze Anmerkung: Einige von euch haben bestimmt schon von der Handy-App “Vine” gehört, die 7sekündige Videos erstellt? Nun ich habe jetzt auch einen Vine-Account und habe einige Impressionen der Messe festgehalten, u.a. auch die Warteschlange. Hier geht es zum Vine-Account. Weiterlesen

Rezension “Meridian- Dunkle Umarmungen”

So ihr Lieben,
Ich möchte euch heute mal wieder von einem Buch berichten, was ich in letzter Zeit gelesen habe. Diesmal handelt es sich um “Meridian, Dunkle Umarmung” der erste Band einer Reihe, von der es bisher zwei Bände gibt (ich weiß auch ehrlich gesagt gerade gar nicht, ob noch ein dritter Band geplant ist…).

Klappentext:
Mein Name ist Meridian. Ich gehöre leider nicht zu den Mädchen, die man gerne zu Geburtstagsfeiern einlädt- denn obwohl ich es ganz sicher nicht will, muss ich mein Leben mit dem Tod teilen. Weiterlesen

Hobbit II – Smaugs Einöde (meine Meinung)

Hallo meine Lieben,
Hier bin ich noch mal und diesmal schreibe ich euch mal meine Meinung zum Kinofilm der Hobbit- Smaugs Einöde! Wie ich ja bereits im letzten Artikel erwähnte habe ich den Film am Sonntag gesehen und bevor ihr mich nach der Synchornisierung oder Ähnlichem fragt: Ich habe den Film auf Englisch gesehen. Kann also dann gar nichts groß zu den deutschen Stimmen sagen. Kleine Vorwarnung, wer den Film noch nicht gesehen hat, könnte hier gespoilert werden und sollte deshalb ab hier nicht weiterlesen!   Weiterlesen